AGB

Allgemeine Verkaufsbedingungen des naturasanitas Onlineshops

┬ž1 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten f├╝r alle ├╝ber unseren Onlineshop geschlossenen Vertr├Ąge zwischen uns, der Firma NaturaSanitas e. K., Leinstra├če 32, 30159 Hannover, und Ihnen als unseren Kunden. Die AGB gelten unabh├Ąngig davon, ob Sie Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann sind.

Ma├čgebend ist die jeweils bei Abschlu├č des Vertrags g├╝ltige Fassung der AGB.

Abweichende Bedingungen den Kunden akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir der Einbeziehung nicht ausdr├╝cklich widersprechen.

┬ž2 Vertragsschluss

Unsere Angebote im Onlineshop sind unverbindlich.

Mit der Darstellung und Bewerbung von Artikeln in unserem Onlineshop geben wir kein bindenes Angebot zum Verkauf bestimmter Artikel ab.

Mit dem Absenden einer Bestellung ├╝ber den Onlineshop durch Anklicken des Buttons ÔÇ×kostenpflichtig bestellenÔÇť geben Sie eine rechtsverbindliche Bestellung ab. F├╝r die zeitliche Bindung an eine Bestellung gilt die gesetzliche Regelung (┬ž 147 Abs. 2 BGB)

Wir werden den Zugang Ihrer ├╝ber unseren Onlineshop abgegebenen Bestellung unverz├╝glich per E-Mail best├Ątigen. In einer solchen E-Mail liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung, es sei denn, darin wird neben der Best├Ątigung des Zugangs zugleich die Annahme erkl├Ąrt.

Die Bestellung wird angenommen durch Versendung der Ware.

Bestellungen von Lieferungen ins Ausland k├Ânnen wir nur ab einem Mindestbestellwert ber├╝cksichtigen. Den Mindestbestellwert k├Ânnen Sie den in unserem Onlineshop bereit gestellten Preisinformationen entnehmen.

┬ž3 Preise und Versandkosten

┬áEs gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Sofern nicht ausdr├╝cklich anderes erw├Ąhnt, gelten die Preise f├╝r die abgebildeten Artikel nach Ihrer Beschreibung, jedoch ohne Dekoration.

S├Ąmtliche Preisangaben in unserem Onlineshop sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Anfallende Versandkosten kommen hinzu und sind von Ihnen zu tragen. Versandkostenfrei ab einem bestimmten Bestellwert. Den Bestellwert k├Ânnen Sie den in unserem Onlineshop bereit gestellten Informationen entnehmen.

Wenn wir Ihre Bestellung gem├Ą├č ┬ž5 Abs. 1 durch Teillieferungen erf├╝llen, entstehen Ihnen nur f├╝r die erste Teillieferung Versandkosten. Erfolgen die Teillieferungen auf Ihren Wunsch, berechnen wir f├╝r jede Teillieferung Versandkosten.

┬ž4 Zahlungsbedingungen

Der Kaufpreis und die Versandkosten sind bei Bestellung sofort per PayPal, SOFORT-├ťberweisung oder Bank├╝berweisung zu bezahlen.

Dem Kunden steht kein Aufrechnungs- oder Zur├╝ckbehaltungsrecht zu, soweit nicht die Gegenforderung unbestritten oder rechtskr├Ąftig festgestellt ist.

┬ž5 Lieferbedingungen

Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies f├╝r Sie zumutbar ist.

S├Ąmtliche von uns in unserer Werbung oder im Schriftwechsel angegebenen Fristen und Termine f├╝r den Versand der Ware gelten stets nur ann├Ąhernd. Die Lieferfrist betr├Ągt ca. f├╝nf Werktage, wenn nicht im Onlineshop f├╝r den gew├╝nschten Artikel vor Abgabe Ihrer Bestellung eine abweichende Lieferfrist angegeben ist. Die Lieferfrist beginnt ÔÇôvorbehaltlich der Regelung in Abs.3 ÔÇô mit Vertragsschluss.

Soweit nicht ausdr├╝cklich anderes vereinbart ist, bestimmen wir die angemessene Versandart und das Transportunternehmen nach unserem billigen Ermessen.

Wir behalten uns das Recht vor, Produkt├Ąnderungen die z.B. Der Qualit├Ątsverbesserung dienen, durchzuf├╝hren.

┬ž6 Selbstbelieferungsklausel und Eigentumsvorbehalt

Falls wir einen bestellten Artikel aus von uns nicht zu vertretenden Gr├╝nden infolge ausbleibender, versp├Ąteter oder fehlerhafter Belieferung durch einen Lieferanten nicht oder nicht rechtzeitig liefern k├Ânnen, obwohl wir vor Vertragsschluss einen entsprechenden Einkaufsvertrag mit dem Lieferanten geschlossen haben, sind wir berechtigt, uns von der Lieferverpflichtung zu l├Âsen. Wenn Sie als Verbraucher (┬ž7 Abs.1) bestellt haben, sind wir in diesem Fall verpflichtet, Sie unverz├╝glich ├╝ber die Nichtverf├╝gbarkeit des Artikels zu unterrichten und Ihnen eine gegebenenfalls erbrachte Gegenleistung unverz├╝glich zu erstatten.

Die gelieferten Artikel bleiben bis zur vollst├Ąndigen Bezahlung den Kaufpreises in unserem Eigentum.

┬ž7 Widerrufsrecht

Wenn Sie Verbraucher sind (also eine nat├╝rliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der ├╝berwiegend weder ihrer gewerblichen oder selbstst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit zugerechnet werden kann), steht Ihnen nach Ma├čgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.

F├╝r das Widerrufsrecht gelten die gesetzlichen Bestimmungen und die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden

Widerrufsbelehrung:

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gr├╝nden diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufspflicht betr├Ągt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Bef├Ârderer ist, die letzte Ware bzw. die letzte Teilsendung oder das letzte St├╝ck in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszu├╝ben, m├╝ssen Sie uns, der Firma NaturaSanitas e. K., Leinstra├če 32, 30159 Hannover, Telefon: 0511/843002-0, E-Mail:┬áinfo@naturasanitas.com, mittels einer eindeutigen Erkl├Ąrung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) ├╝ber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie k├Ânnen daf├╝r das beigef├╝gte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung ├╝ber die Aus├╝bung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Hinweise zur gesetzlichen Ausnahme vom Widerrufsrecht:

Das Widerrufsrecht steht Ihnen nach den gesetzlichen Bestimmungen nicht zu bei versiegelten Waren, die aus Gr├╝nden des Gesundheitsschutzes und der Hygiene nicht zur R├╝ckgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (┬ž312g Abs.2 Nr.3. BGB). Soweit die bestellte und gelieferte Ware eine Versiegelung enth├Ąlt, k├Ânnen Sie die Ware nur im Originalzustand zur├╝ckgeben. Ist die Versiegelung entfernt (Entsiegelung), kann eine R├╝ckgabe nicht mehr erfolgen, weil die Verkehrsf├Ąhigkeit (M├Âglichkeit des Weiterverkaufs) fehlt.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschlie├člich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zus├Ątzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, g├╝nstigere Standardlieferung gew├Ąhlt haben), unverz├╝glich und sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zur├╝ckzuzahlen, an dem die Mitteilung ├╝ber Ihren Widerruf diese Vertrages bei uns eingegangen ist. F├╝r diese R├╝ckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspr├╝nglichen Transaktion eigesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdr├╝cklich etwas andres vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser R├╝ckzahlung Entgelte berechnet. Wir k├Ânnen die R├╝ckzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zur├╝ckerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zur├╝ckgesandt haben, je nachdem, welches der fr├╝here Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverz├╝glich und in jedem Fall sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen, ab dem Tag, an dem Sie uns den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an die NaturaSanitas e. K., Leinstr. 32, 30159 Hannover, zur├╝ckzusenden oder zu ├╝bergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der R├╝cksendung der Waren.

Sie m├╝ssen f├╝r einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Pr├╝fung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zur├╝ckzuf├╝hren ist.┬áBitte beachten Sie die ÔÇ×Hinweise zur gesetzlichen Ausnahme vom WiderrufsrechtÔÇť, wonach bei Entfernung der Versiegelung eine R├╝ckgabe nicht mehr m├Âglich ist.

 

┬ž8 Sach- und Rechtsm├Ąngel

Ist die gelieferte Ware mit einem Sachmangel behaftet, kann der Kunde von uns zun├Ąchst die Beseitigung des Mangels oder Lieferung von mangelfreier Ware verlangen. Ist jedoch der Kunde Unternehmer, k├Ânnen wir zwischen der M├Ąngelbeseitigung oder Lieferung einer mangelfreien Sache w├Ąhlen; die Wahl kann nur durch Anzeige in Textform (auch per Telefax oder E-Mail) gegen├╝ber dem Kunden innerhalb von drei Arbeitstagen nach Zugang der Benachrichtigung ├╝ber den Mangel erfolgen. Wir k├Ânnen die vom K├Ąufer gew├Ąhlte Art der Nacherf├╝llung verweigern, wenn diese nur mit unverh├Ąltnism├Ą├čigen Kosten m├Âglich ist.

Falls die Nacherf├╝llung gem├Ą├č ┬ž8 fehlschl├Ągt oder dem Kunden unzumutbar ist oder wir die Nacherf├╝llung verweigern, ist der Kunde jeweils nach Ma├čgabe des anwendbaren Rechts berechtigt, vom Kaufvertrag zur├╝ckzutreten, den Kaufpreis zu mindern oder Schadenersatz oder Ersatz seiner vergeblichen Aufwendungen zu verlangen. F├╝r Anspr├╝che des Kunden auf Schadenersatz gelten au├čerdem die besonderen Bestimmungen von ┬ž9 dieser allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen.

Die Gew├Ąhrleistungsfrist betr├Ągt zwei Jahre ab Lieferung.

Nur gegen├╝ber Unternehmern gilt Folgendes: Der Kunde hat die Ware unverz├╝glich nach ├ťbersendung sorgf├Ąltig zu untersuchen. Die gelieferte Ware gilt als vom Kunden genehmigt, wenn ein Mangel uns nicht im Falle von offensichtlichen M├Ąngeln innerhalb von f├╝nf Werktagen nach Lieferung oder sonst innerhalb von f├╝nf Werktagen nach Entdeckung des Mangels angezeigt wird.

Etwaige von uns gegebene Verk├Ąufergarantien f├╝r bestimmte Artikel oder von den Herstellern bestimmter Artikel einger├Ąumte Herstellergarantien treten neben die Anspr├╝che wegen Sach- oder Rechtsm├Ąngeln im Sinne von Abs.1. Einzelheiten des Umfangs solcher Garantien ergeben sich aus den Garantiebedingungen, die den Artikeln gegebenenfalls beiliegen.

┬ž9 Haftung

Wir haften Ihnen gegen├╝ber in allen F├Ąllen vertraglicher und au├červertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrl├Ąssigkeit nach Ma├čgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadenersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

In sonstigen F├Ąllen haften wir ÔÇô soweit in Abs.3 nicht abweichend geregelt ÔÇô nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erf├╝llung die ordnungsgem├Ą├če Durchf├╝hrung des Vertrages ├╝berhaupt erst erm├Âglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelm├Ą├čig vertrauen d├╝rfen (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschr├Ąnkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen ├╝brigen F├Ąllen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Abs.3 ausgeschlossen.

Unsere Haftung f├╝r Sch├Ąden aus der Verletzung des Lebens, des K├Ârpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschr├Ąnkungen und ÔÇôausschl├╝ssen unber├╝hrt.

┬ž10 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gew├Âhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften diese Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unber├╝hrt.

Wenn Sie Kaufmann sind und Ihren Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland haben, ist ausschlie├člicher Gerichtsstand Hannover. Im ├ťbrigen gelten f├╝r die ├Ârtliche und die internationale Zust├Ąndigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

Alternative Streitbeilegung gem├Ą├č Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und ┬ž 36 VSBG:

Die Europ├Ąische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.